Das Portal für Brandschutzprofis.
Kontaktieren Sie uns:

Tel. +49 (0) 5242 40 836 - 0

05.06.2013 - Presse-Mitteilung

Feuer im Kinderzimmer:
Funkwarnmelder schlagen in allen Räumen gleichzeitig Alarm

Vernetzte Rauchmeldesysteme sorgen für erhöhte Sicherheit im ganzen Haus

Rheda-Wiedenbrück. – Wer weiß schon jeder Zeit zu sagen, was der Nachwuchs gerade in seinem Zimmer anstellt. Natürlich können und wollen Eltern ihre Kinder nicht ständig überwachen. Gleichwohl kann bei den Kleinen aus einem verbotenen Spiel ganz schnell tödlicher Ernst werden – zum Beispiel beim Spiel mit Kerzen und Streichhölzern.

Alle drei Minuten bricht irgendwo in Deutschland ein Feuer aus. Dabei sterben jedes Jahr 500 Menschen – die meisten davon nicht etwa durch die Flammen, sondern durch die giftigen Rauchgase. Das Tückische daran: Im Schlaf ist unser Geruchssinn ausgeschaltet, weshalb die Gefahr oft zu spät bemerkt wird. Doch gerade bei einem Wohnungsbrand können wenige Minuten entscheidend sein. Deshalb sind Rauchmelder so wichtig.

Das hat auch der Gesetzgeber erkannt und sie bereits in fast allen Bundesländern zur Pflicht gemacht. Die Landesbauordnungen schreiben jeweils ein Gerät in Schlaf- und Kinderzimmern, Fluren und auf Fluchtwegen vor. Nach besser jedoch sind hochmoderne Funk-Warnmeldesysteme, deren Einheiten untereinander vernetzt sind. Zwar ertönt auch bei den Stand-Alone-Geräten ein schriller Ton. In großen Wohnungen oder Häusern und bei geschlossenen Türen kann das Warnsignal aber leicht überhört werden. Sei es, weil man gerade im Waschkeller ist oder vielleicht in der Küche das Geschirr klappert und der Dunstabzug rauscht.

Rauchmelder sind bereits in fast allen Bundesländern Pflicht

Das detektierende Gerät gibt sofort ein Funksignal weiter, sodass alle Melder gleichzeitig Alarm schlagen. Ein weiterer Vorteil der Funk-Warnsysteme besteht darin, dass auch Thermo-, Wasser-, Gas- oder CO-Melder daran gekoppelt werden können. So entsteht ein modernes Sicherheitssystem für das ganze Haus, das über ein Steuerungsmodul zentral überwacht werden kann.

Vernetzte Funk-Warnmelder bieten Hersteller innovativer Sicherheits-Systeme wie die secudo GmbH an. Diese hochwertigen Anlagen sind ausschließlich bei den Brandschutz-Fachbetrieben und im Sicherheits-Fachhandel erhältlich. Hier bekommt der Kunde zudem auch eine umfassende und kompetente Beratung. Und darüber hinaus führen die Fachbetriebe die sachgemäße Installation durch und übernehmen bei Bedarf die regelmäßige Inspektion und Wartung.

Weitere Informationen unter www.secudo.com.

Kontakt:

secudo GmbH
Mike Kretzschmar
Nickelstraße 21
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: +49 (0) 5242 40 836-0
Fax: +49 (0) 5242 40 836-10
E-Mail: info@secudo.com

Pressekontakt:

Dr. Schulz Public Relations GmbH
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel.: +49 (0) 221 42 58 12
Fax: +49 (0) 221 42 49 88 0
E-Mail: info@dr-schulz-pr.de

zurück zur Übersicht der Pressemeldungen