Das Portal für Brandschutzprofis.
Kontaktieren Sie uns:

Tel. +49 (0) 5242 40 836 - 0

13.01.2014 - Presse-Mitteilung

Funk-Rauch-Warnanlagen in Arztpraxen schützen Technik,
Mitarbeiter und Patienten

Im hektischen Arbeitsalltag einer Praxis gibt der entsprechende Brandschutz Sicherheit

Rheda-Wiedenbrück. – Jeder Arzt in Deutschland behandelt täglich rund 50 Patienten. Haben sich mehrere Ärzte in einem Haus niedergelassen, gehen täglich hunderte Patienten ein und aus. Eine große Gefahrenquelle, wenn man bedenkt, dass in dieser Hektik schon das kleinste Fehlverhalten verheerende Auswirkungen haben kann – zum Beispiel einen Brand.

In jeder Arztpraxis stehen teure und hochtechnisierte Geräte, die es zu schützen gilt. Ein Feuerlöscher ist hier allerdings meist die einzig vorhandene Brandschutzmaßnahme. Doch dieser kommt unter Umständen nicht einmal zum Einsatz, da bis zur Entdeckung des Brandes wichtige Zeit verloren gehen kann. Um dem vorzubeugen, hat die secudo GmbH preisgünstige Funk-Rauch-Warnanlagen entwickelt, die jede Praxis mit einem hohen Maß an Sicherheit ausstatten.

„Gerade bei dem ständigen Durchgangsverkehr in Arztpraxen ist eine umfassende Brandschutzanlage unabdingbar. Man kann unachtsames Verhalten mancher Patienten nicht ausschließen, doch trägt der Praxisinhaber letztendlich die Verantwortung für sie und ebenso für das Personal“, so Ludger Baukmann, Geschäftsführer der secudo GmbH.

Preisgünstige Systemlösungen für kleine und mittlere Praxen

Die Funk-Rauch-Warnanlagen können flexibel installiert werden. Die vernetzten Rauchmelder helfen dabei, den Brand ohne Zeitverlust zu lokalisieren und ihn so schnell wie möglich bekämpfen zu können. Dies gilt auch nach Feierabend oder an Wochenenden, insofern das System mit einem Telefonwahlgerät verbunden ist.

Die komplette Anlage mit fünf Meldern bietet secudo zum Aktionspreis zur Selbstmontage an. Gerne nennt das Unternehmen auch einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort, der die Installation übernimmt. Hier ist mit einem Betrag von knapp 1.000 Euro für eine Anlage mit maximal acht Meldern zu rechnen; eine geringe Investition im Vergleich zum möglichen Verlust der Existenzgrundlage – oder sogar von Menschenleben.

Weitere Informationen unter www.secudo.com.

Kontakt:

secudo GmbH
Mike Kretzschmar
Nickelstraße 21
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: +49 (0) 5242 40 836-0
Fax: +49 (0) 5242 40 836-10
E-Mail: info@secudo.com

Pressekontakt:

Dr. Schulz Public Relations GmbH
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel.: +49 (0) 221 42 58 12
Fax: +49 (0) 221 42 49 88 0
E-Mail: info@dr-schulz-pr.de

zurück zur Übersicht der Pressemeldungen